Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Angebote

Die erste Phase des Modellvorhabens - die Phase der Breitenbildung - fand von April 2010 bis März 2011 statt. Sie verfolgte zwei Hauptziele: Zum einen wurden durch Musikalische Interviews diejenigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Werkstätten herausgefunden, die sich für eine gezieltere musikalische Tätigkeit sowohl interessieren als auch eignen. Ihnen wurden erste musikalische Angebote in Form des Chores „stimmig“ und in Form von Probe- und Workshopphasen im Instrumentalspiel aufgezeigt.

 

Anders beim Instrumentalunterricht. Hier wurden Probestunden und längere Unterrichtsphasen erteilt mit dem Ziel, die tatsächliche Eignung zum weiteren Spiel von Gitarre sowie Percussionsunterricht festzustellen. Der Probeunterricht hat mit dem Ziel statt gefunden, Menschen mit musikalischer Begabung herauszufinden, die im weiteren Verlauf des Unterrichts Fortschritte erwarten ließen.

 

Von April 2011 bis März 2012: Gründung von Ensembles und Bands, Kooperationen mit anderen Musikerinnen und Musikern, Teilnahme an Festivals, Instrumentalunterrricht und Workshops. Hier wurden diejenigen im Instrumentalspiel – in der Regel im Gruppenunterricht – gefördert, die eine Grundbegabung mit einem tatsächlichen Durchhaltewillen verknüpften, ein Instrument zu lernen. Gleichzeitig wurden erste Ensembles gebildet.